Verkehrsmedizin: Unter Einbeziehung aller by H. Praxenthaler, H.-J. Wagner (auth.), Prof. Dr.

By H. Praxenthaler, H.-J. Wagner (auth.), Prof. Dr. Hans-Joachim Wagner (eds.)

Show description

Read or Download Verkehrsmedizin: Unter Einbeziehung aller Verkehrswissenschaften PDF

Similar german_8 books

Konvergenz wachsender Volkswirtschaften: Theoretische und empirische Konzepte sowie eine Analyse der Produktivitätsniveaus westdeutscher Regionen

Anschaulich und umfassend wird eine momentan vieldiskutierte Frage behandelt: Wachsen ärmere Länder und Regionen schneller als reiche, so daß sich die Lücke in den Einkommen über die Zeit schließt? Im Rahmen verschiedener wachstumstheoretischer und empirischer Ansätze werden hierzu Konzepte entwickelt.

Die Behandlung der Haut- und Geschlechtskrankheiten in der Sprechstunde

Es ist keine Frage, daB die Mehrzahl alier Hautkranken zuerst den praktisehen Arzt aufsueht, dort behandelt und aueh meist geheilt wird. Dazu bedarf es manehmal additionally nur einer allgemein gehaltenen Diagnose und einer vorwiegend symptomatisehen Therapie, die allerdings Fingerspitzengefiihl voraussetzt.

Aktuelle Probleme der Neuropsychiatrie

Die Erfahrungen vergangener Jahre haben uns veranlaßt, die Thematik und den Referentenkreis der Fortbildungsveranstaltungen des Berufsverbandes Westfälischer Nervenärzte in den Jahren 1975 und 1976 so zu wählen, daß durch die Veröffentli­ chung der gehaltenen Vorträge ein Nachschlagewerk von unmittelbarer praktischer Bedeutung für jeden in der Neuropsychiatrie und ihren Nachbargebieten Tätigen zustande kommen würde.

Extra resources for Verkehrsmedizin: Unter Einbeziehung aller Verkehrswissenschaften

Example text

23. 11. 1977 - 2 Ss 574177 - VRS 54, 357-360 29 Muller H, Sax W, Paulus R (1980) KMRKommentar zur StrafprozeBordnung, 7. Aufl. Stoytscheff, Darmstadt, § 81a Rz 20, 21 30 wie (26) § 81a Rz 20, 21 31 Berghaus, zit. bei Handel K (1978) 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fUr Rechtsmedizin. B1utalkohol 15: 452-454 32 wie (22), p. 8 33 Rittner C (1981) Zur Bedeutung der Gesundheitsnachteile bei Zwangsblutentnahmen nach § 81a StPO. Blutalkohol 18:161173 34 Handel K (1976) Unzumutbarkeit der Blutprobeentnahme.

12. 1953 - 3 StR 596/53 VRS 6:48 9 BGH, U. v. 4. 12. 1964 - 4 StR 452/64 VRS 28: 190 10 OLG Koblenz, U. v. 20. 11. 1975 - 1 Ss 167175 VRS 50:288-291 11 OLG Koblenz, U. v. 13. 10. 1977 - 1 Ss 390177 - VRS 54:282-284 12 OLG Koblenz, U. v. 20. 11. 1975 - 1 Ss 167175 Blutalkohol 13 :284-286 12a BGH, U. v. 22. 4. 1982 - 4 StR 43/82 VRS 63: 121-124 13 BGH, U. v. 28. 4. 1961 - 4 StR 55/61 VRS 21 :54 14 BGH, Besch\. v. 9. 12. 1966 - 4 StR 119/ 66 - NJW 1967, 116 15 BGH, U. v. 10. 11. 1955 - DAR 1956, 78 16 Handel K (1973) Anwendung und Auswirkungen des 0,8 Promille-Gesetzes.

Die EG haben auch die biomechanische Forschung nachhaltig unterstutzt. Gefordert wurden Projekte uber menschliche Belastungsgrenzen von Fahrzeuginsassen, Verletzungsmechanismen bei FuBgangerunfallen, Dummyentwicklung u. a. Die Europaische Verkehrsministerkonferenz (CEMT) behandelt Probleme der Verkehrssicherheit im Zusammenhang mit den generellen Bestrebungen, die europaischen Verkehrssysteme und Verkehrsbedingungen - und damit auch die Verkehrssicherheit - zu verbessern. Sie hat Beschlusse gefaBt zur Blutalkoholkonzentration (O,8%o-Grenze), zu Geschwindigkeitsbeschriinkungen, zum Anlegen von Sicherheitsgurten, zur Verkehrserziehung und -aufk1arung und zur FuBgangersicherheit sowie zur Ausrustung und Ausbildung der Verkehrspolizei u.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 14 votes