Tuberkulose-Jahrbuch 1961 by Dr. Fritz Kreuser (auth.), Dr. Fritz Kreuser (eds.)

By Dr. Fritz Kreuser (auth.), Dr. Fritz Kreuser (eds.)

Show description

Read or Download Tuberkulose-Jahrbuch 1961 PDF

Similar german_8 books

Konvergenz wachsender Volkswirtschaften: Theoretische und empirische Konzepte sowie eine Analyse der Produktivitätsniveaus westdeutscher Regionen

Anschaulich und umfassend wird eine momentan vieldiskutierte Frage behandelt: Wachsen ärmere Länder und Regionen schneller als reiche, so daß sich die Lücke in den Einkommen über die Zeit schließt? Im Rahmen verschiedener wachstumstheoretischer und empirischer Ansätze werden hierzu Konzepte entwickelt.

Die Behandlung der Haut- und Geschlechtskrankheiten in der Sprechstunde

Es ist keine Frage, daB die Mehrzahl alier Hautkranken zuerst den praktisehen Arzt aufsueht, dort behandelt und aueh meist geheilt wird. Dazu bedarf es manehmal additionally nur einer allgemein gehaltenen Diagnose und einer vorwiegend symptomatisehen Therapie, die allerdings Fingerspitzengefiihl voraussetzt.

Aktuelle Probleme der Neuropsychiatrie

Die Erfahrungen vergangener Jahre haben uns veranlaßt, die Thematik und den Referentenkreis der Fortbildungsveranstaltungen des Berufsverbandes Westfälischer Nervenärzte in den Jahren 1975 und 1976 so zu wählen, daß durch die Veröffentli­ chung der gehaltenen Vorträge ein Nachschlagewerk von unmittelbarer praktischer Bedeutung für jeden in der Neuropsychiatrie und ihren Nachbargebieten Tätigen zustande kommen würde.

Extra resources for Tuberkulose-Jahrbuch 1961

Sample text

1961 wurden 53975 000 Einwohner ermittelt. 1m Bereich der heutigen Bundesrepublik lebten LJ. 1939 nur 40,2 Millionen Personen. Durch Fliichtlinge, Vertriebene und GeburteniiberschuB ist innerhalb weniger Jahre eine Zunahme um 34% erfolgt. Summary: Age distribution within the population In the middle of 1960 there were 5 3381000 residents counted in the German Federal Republic (i. e. 25 167000 men and 28205000 women). In comparison to the previous year this means an increase of 603000 persons. The population census of 1961 disclosed 53975000 residents.

3'IQ Unter diesen Umstanden kann fUr Ende 1962 23f) "mit einem Bestand von rund 74000 bekannten 300 'x Offentuberkulosen gerechnet werden. In etwa 1eo x- 10 Jahren ware der Bestand auf die Hiilfte des 160 "'1'10 heutigen abgesunken! Uber die Entwicklung des Bestandes an 130 100 Ia + Ib-FiillenderManner in denAltersklassen eo 0-20,20-50,50-70 und liber 70]. in eo Niedersachsen von 1952- 1960 unterrichtet '10 Abb. 4. Bei den 0-20-jiihrigen ist eine Ab30 nahme von 45 auf 15 je 100000 erfolgt, woo der Bestand innerhalb von 8 Jahren auf mit 195051 53 53 5¥ 55 55 57 58 59 GO 61 ein Drittel abgenommen hat.

In vielen Grenzkreisen des Westens oder in zahlreichen kreisfreien Stiidten mit Kriegszerstorungen. Eine hier zuniichst ausgebliebene Entwicklung ist somit einige Jahre spiiter in raschem Tempo nachgeholt worden. Dadurch gibt es jetzt nur noch zwei Landkreise (Bitburg und Priim in Rheinland-pfalz) mit einer geringeren Einwohnerzahl als 1939. Unter den groBen Stiidten haben bis auf Kiel, Wilhelmshaven, Kassel, Trier, Saarbriicken und Berlin (West) alle den friiheren Einwohnerstand wieder erreicht und teilweise betriichdich iiberschritten.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 43 votes