Ein Beitrag zur Beurteilung von Großzahlerscheinungen in der by Georg Ringenberg

By Georg Ringenberg

1. GroBzahlerscheinungen in der Arbeitswissenschaft .................. eleven 1.1 Die Streuung von Beobachtungsergebnissen bei menschlichen - dividuen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . eleven . . . . . . . . . . . . . . 1.2 GroBzahlerscheinungen bei der Vorgabezeitermittlung ........ .... 14 1.3 GroBzahlerscheinungen bei der Arbeitsbewertung .. . . . . . . . . . . . . 17 . . 1.4 GroBzahlerscheinungen bei der Eignungsbegutachtung ........... 21 2. Kritische Untersuchung der ublichen paintings der Urteilsbildung bei den vor genannten Problemen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 25 . . . . . . . . . . . . 2.1 Die Erfassung der Einzelwerte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . 25 . . . . . . 2.2 Die Urteilsfindung ........................................... 36 2.3 Die Sicherheit der Aussage ................................... forty three. Verbesserungsmaglichkeiten der Urteilsbildung durch Anwendung s- tistischer Methoden ............................................. forty five 3.0 Allgemeines . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . forty five . . . . . . . . . . . 3.1 Die statistischen MaBzahlen als Hilfsmittel der Urteilsbeschreibung forty eight 3.2 Statistische Prufverfahren, Angemessenheit und Grenzen der A- sagen....................................................... sixty four 3.3 Graphische Verfahren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. . . . . 88 . . . . . . . 3.4 Verzeichnis der Abkurzungen und Symbole, wie sie auch fur den Gebrauch in der Arbeitswissenschaft vorgeschlagen werden ........ 103 four. Zusammenfassung ............................................... a hundred and five five. Literaturverzeichnis.............................................. 107 five Einfuhrung Die Entwicklung des menschlichen Arbeitslebens in den letzten 50 Jahren hat die Bildung eines eigenen Wissenschaftszweiges von der Kulturerscheinung Arbeit geradezu gefordert. Die verschiedenen Betrachtungsmoglichkeiten menschlicher Arbeit, namlich im physikalischen Sinne, in ihren technischen Ausfuhrungsformen, in ihrer okono mischen Auswirkung, von der biologischen Belastung her, in ihren sozialen Erscheinungen, als kulturelle Betatigung oder schlieBlich in ihrer historischen Entwicklung [1]I, fuhren zu den verschiedenen Richtungen arbeitswissenschaft licher Untersuchungen. Hierbei sucht guy Kausalzusammenhange zwischen Bedingungen und Wirkungen menschlicher Arbeit zu finden, oder guy versucht, durch Schaffung bestimmter V oraussetzungen ein Ergebnis zu erzielen.

Show description

Read Online or Download Ein Beitrag zur Beurteilung von Großzahlerscheinungen in der Arbeitswissenschaft mit Hilfe quantitativer Methoden PDF

Best german_8 books

Konvergenz wachsender Volkswirtschaften: Theoretische und empirische Konzepte sowie eine Analyse der Produktivitätsniveaus westdeutscher Regionen

Anschaulich und umfassend wird eine momentan vieldiskutierte Frage behandelt: Wachsen ärmere Länder und Regionen schneller als reiche, so daß sich die Lücke in den Einkommen über die Zeit schließt? Im Rahmen verschiedener wachstumstheoretischer und empirischer Ansätze werden hierzu Konzepte entwickelt.

Die Behandlung der Haut- und Geschlechtskrankheiten in der Sprechstunde

Es ist keine Frage, daB die Mehrzahl alier Hautkranken zuerst den praktisehen Arzt aufsueht, dort behandelt und aueh meist geheilt wird. Dazu bedarf es manehmal additionally nur einer allgemein gehaltenen Diagnose und einer vorwiegend symptomatisehen Therapie, die allerdings Fingerspitzengefiihl voraussetzt.

Aktuelle Probleme der Neuropsychiatrie

Die Erfahrungen vergangener Jahre haben uns veranlaßt, die Thematik und den Referentenkreis der Fortbildungsveranstaltungen des Berufsverbandes Westfälischer Nervenärzte in den Jahren 1975 und 1976 so zu wählen, daß durch die Veröffentli­ chung der gehaltenen Vorträge ein Nachschlagewerk von unmittelbarer praktischer Bedeutung für jeden in der Neuropsychiatrie und ihren Nachbargebieten Tätigen zustande kommen würde.

Additional resources for Ein Beitrag zur Beurteilung von Großzahlerscheinungen in der Arbeitswissenschaft mit Hilfe quantitativer Methoden

Sample text

XN) und die Standardabweichung (Streuung) s als SchwankungsmaJ3 durch s = 1/_1_ [(XI- x)2 + (X2 - VN-1 X)2 + ... 3 (XN - X) 2] gekennzeichnet. Wegen der Zufälligkeit, mit der jede Einzelmessung Xi behaftet ist, besitzt auch der Mittelwert x nur ein begrenztes Vertrauen, das um so geringer sein wird, je kleiner die Anzahl der Messungen ist. Die technische Statistik Hefert nun eine Formel für das Vertrauensintervall, d. h. für dasjenige Gebiet, in dem der wahre Wert mit einer vorgeschriebenen Urteilssicherheit zu erwarten ist.

Er weist darauf hin, daB sich diese Verteilungen sowohl nach Landschaftsdistrikten wie auch nach jeweils untersuchten Jahrgängen verändern, und empfiehlt, örtliche Häufigkeitskurven aufzustellen und diese mit der vorgegebenen Verteilung zu vergleichen. 43 Das Vorgehen bei der Behandlung solcher Sachverhalte muS sich danach richten, welchen Gültigkeitsanspruch das jeweilige Eignungsurteil haben solI. Wenn das Urteil allgemein und unabhängig von Ort und Zeit gelten solI, so muS der jeweils gefundene Leistungswert eingeordnet werden in die Verteilung einer Grundgesamtheit, welche dem Gültigkeitsbereich des Urteils entspricht.

B. beim Interpolationsverfahren nach REFA [17/80] aus einer Reihe bekannter Zeitwerte, die eine gemeinsame, nur der Höhe nach verschiedene EinfluBgröBe haben, neue Werte für eine andere Höhe derselben EinfluBgröBe gefunden werden. Es sol1 z. B. beim Bohren von Löchern gleichen Durchmessers in hartem Gestein der Zeitbedarf für das Bohren eines Loches mit etwa je fünf streuenden Zeiten angegeben sein. Da Lochdurchmesser, Art des Gesteines, Werkzeug und Arbeitsweise konstant bleiben sollen, bleibt als EinfluBgröBe nur die unterschiedliche Tiefe der Löcher.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 29 votes