Differentialdiagnose: Anhand von 385 Genau Besprochenen by Dr. Richard C. Cabot, Dr. H. Ziesché (auth.)

By Dr. Richard C. Cabot, Dr. H. Ziesché (auth.)

Show description

Read Online or Download Differentialdiagnose: Anhand von 385 Genau Besprochenen Krankheitsfällen Lehrbuchmässig Dargestellt PDF

Best german_8 books

Konvergenz wachsender Volkswirtschaften: Theoretische und empirische Konzepte sowie eine Analyse der Produktivitätsniveaus westdeutscher Regionen

Anschaulich und umfassend wird eine momentan vieldiskutierte Frage behandelt: Wachsen ärmere Länder und Regionen schneller als reiche, so daß sich die Lücke in den Einkommen über die Zeit schließt? Im Rahmen verschiedener wachstumstheoretischer und empirischer Ansätze werden hierzu Konzepte entwickelt.

Die Behandlung der Haut- und Geschlechtskrankheiten in der Sprechstunde

Es ist keine Frage, daB die Mehrzahl alier Hautkranken zuerst den praktisehen Arzt aufsueht, dort behandelt und aueh meist geheilt wird. Dazu bedarf es manehmal additionally nur einer allgemein gehaltenen Diagnose und einer vorwiegend symptomatisehen Therapie, die allerdings Fingerspitzengefiihl voraussetzt.

Aktuelle Probleme der Neuropsychiatrie

Die Erfahrungen vergangener Jahre haben uns veranlaßt, die Thematik und den Referentenkreis der Fortbildungsveranstaltungen des Berufsverbandes Westfälischer Nervenärzte in den Jahren 1975 und 1976 so zu wählen, daß durch die Veröffentli­ chung der gehaltenen Vorträge ein Nachschlagewerk von unmittelbarer praktischer Bedeutung für jeden in der Neuropsychiatrie und ihren Nachbargebieten Tätigen zustande kommen würde.

Additional resources for Differentialdiagnose: Anhand von 385 Genau Besprochenen Krankheitsfällen Lehrbuchmässig Dargestellt

Example text

Quecksilber und Jodkali wurden per os in kleinen Dosen gegeben; in einer Woche hatte sich der Zustand wesentlich gebessert. In zwei Wochen war der Kopfschmerz nur noch sehr gering, die Hauteruption fast verschwunden, und die Drüsen kaum noch zu fühlen. Am 12. Juli wurde Patientin gesund entlassen mit dem Rate, den Gebrauch von Jodkali dreimal täglich 0,3 g noch eine Reihe von Monaten fortzusetzen. Fall 5. Ein jüdischer Schuhmacher von 37 Jahren kam am 8. Juli 1908 zur Untersuchung. Er hatte hin und wieder Magenstörungen, seitdem er vor fünf Jahren nach Amerika kam.

Der Urin ist alkalisch, hochgestellt, spez. Gew. 1023, mit einer leichtesten Spur von Eiweiß. Das Sediment zeigte große desquamierte Epithelzellen in Haufen, polynukleäre Zellen, Kristalle von Tripelphosphaten und einige oktaedrische Kristalle, die durch Essigsäure nicht aufgelöst werden. Der Augenhintergrund ist normal. Besprechung: Drei Arten von Kopfschmerz kommen uns augenblicklich ins Bewußtsein, wenn wir die Krankengeschichte lesen, beruhend 1. auf einer Kopfverletzung 2. auf Migräne, 3. auf Syphilis.

Vor einer Woche hatte er einen ähnlichen Anfall, nachdem er im Schlafwagen heftigem Zuge ausgesetzt war. Diesmal waren seine Augen durch eine Schwellung der Lider geschlossen. Die Stirn war schmerzhaft und geschwollen, besonders auf der linken Seite. Jetzt klagt er über heftige Schmerzen an der Stirn mit Schwellung und Druckempfindlichkeit. Vor zwei Jahren scheint er eine ähnliche Schwellung an den Metakarpalknochen der rechten Hand gehabt zu haben, wobei der Knochen anschwoll und sehr schmerzhaft war.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 5 votes